Klimaanlagencheck mit Austausch des Kältemittels

Klimaanlagencheck mit Austausch des Kältemittels
wir überprüfung folgende Bauteile:

  • Sichtprüfung der Klimaanlagenleitungen auf Leckage (mit UV-Lampe)
  • Sichtprüfung des Kondensators auf Leckage (mit UV-Lampe)
  • Sichtprüfung des Kompressors auf Leckage (mit UV-Lampe)
  • Funktionsprüfung von Schalter und Display (inkl. Beleuchtung)
  • Überprüfung der Heizungs-, Luftverteiler- und Gebläseregelungen
  • Test der Temperaturabsenkung an den Belüftungsdüsen
  • Geruchsttest
  • Funktionsprüfung des Umluftsystems
  • Funktionsprüfung des Kompressors auf Funktion und ausergew. Geräuschentwicklung
  • Evakuieren des Kältemittels, Neubefüllung mit der korrekten Menge
  • Dichtheits-, Druck- und Leistungsprüfung mit Servicestation
  • Servicestation für mit R134a oder R1234yf befüllte Anlage vorhanden

Aktionspreis: ab € 59,90 zzgl. Material

Klimaanlagenreinigung mit Tunap aircowell®

Klimaanlagenreinigung mit Tunap aircowell®
Eine Klimaanlage hat zwei Schwachstellen, an denen sich Schmutzpartikel und schädliche Bakterien und Pilze sammeln:

  1. Die Pollenfilterbox
  2. Der Verdampfer

Zur Reinigung dieser Bauteile setzen wir das aircowell®-Klimaanlagen-Reinigungssystem von Tumap ein. Das Reinigungsystem besteht aus zwei hocheffektiven Komponenten, die jeden dieser Bereiche reinigen. Die Reinigung sorgt für eine optimale Kühlleistung und befreit die Klima-Anlage von Bakterien, Pilzen etc.

Die wichtigsten Fakten zum aircowell®-System:

  • unabhängig geprüfte Wirksamkeit durch die GUI, Gesellschaft für Umwelt- und Innenraumanalytik
  • getestete Materialverträglichkeit in Zusammenarbeit mit führenden Klimaanlagenherstellern
  • ohne Allergie auslösende Farb- und Duftstoffe
  • Verfahren seit vielen Jahren international erprobt
  • umwelt- und gesundheitsverträglich
  • verbesserte, sanfte Rezeptur mit höchster Hygienewirkung

Unser Angebot: Desinfektion mit Tunap aircowell® nur 99,- € incl. Materialkosten1).


Zusätzlich empfehlen wir, insbesondere Allergikern, den Innenraumfilter 1x pro Jahr zu erneuern bzw. mit einem wirkameren Aktivkohlefilter
aufzuwerten. So sind sie vor Gräser- und Blütenpollen besser geschützt.



1) ohne Innenraumfilter

Tipps zur Nutzung der Klimaanlage



Stellen Sie das Gebläse nicht zu hoch ein. Die Luft benötigt Zeit, um sich am Verdampfer abkühlen zu können. Warme Luft steigt nach oben. Um einen gute Luftzirkulation zu erreichen, ist es sinnvoll die Gebläse-Düsen nach oben zu richten. Bei hohen Außentemperaturen hat sich die Einstellung auf Umluftschaltung bewährt. Zwischendurch sollte zum Luftaustausch auf Frischluftzufuhr umgeschaltet werden.Bei tiefen Außentemperaturen sollten Sie die Anlage nicht auf Umluftschaltung einstellen. So können Sie ein Beschlagen der Scheiben verhindern und die Luftfeuchtigkeit wird nach außen transportiert.

Auch bei großer Hitze sollte die Innentemperatur nicht mehr als 5°C im Verhältnis zur Außentemperatur heruntergekühlt werden. Um die Erkältungsgefahr zu minimieren, sollte die Innentemperatur nicht unter 18°C liegen. Regeln Sie die Temperatur 5 Min. vor Fahrtende auf die Außentemperatur ein, so reduzieren Sie die Erkältungsgefahr.

Nutzen Sie die Klima-Anlage nur, wenn Ihre Fahrt länger als 5 Min. dauert. Die Klima-Anlage verbraucht in der Startphase die meiste Energie. Das Lüften vor Fahrtantritt senkt die Innentemperatur und erleichtert die Arbeit der Klima-Anlage in der Startphase, so schonen Sie die Umwelt durch Vermeidung unnötiger Schadstoffemmisionen.